Konzert HHsO

Wann

So., 07.05.2017 18.00 Uhr

Veranstaltungsort

St. Nikolaikirche Plön
Markt 26
24306 Plön

Ansprechpartner

Hamburg-Orchester, Jörg Michael Paul
joerg-michael.paul@hamburg-orchester.de

Das Hamburg-Orchester lädt zum Konzert in die Plöner St. Nikolaikirche ein!

Als Martin Luther im Jahre 1517 mit lauten Hammerschlägen 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg anschlug, beabsichtigte er Veränderung und öffnete mit dieser symbolträchtigen Handlung eine Tür in eine gänzlich neue kirchliche Welt. Zum 500. Jahrestag der Reformation und zu Ehren Martin Luthers feiert die evangelisch-lutherische St. Nikolaikirche Plön dieses Festjahr. Diese Aufbruchstimmung greift auch das Hamburg-Orchester in seinem Konzert auf.
Mit der Sinfonie Nr. 9 e-Moll „Aus der Neuen Welt” op. 95, die Antonín Dvorák während seines dreijährigen Amerika-Aufenthaltes schrieb, schuf dieser sein wohl populärstes sinfonisches Werk. Das rund 70-köpfige Laienorchester der Neuapostolischen Kirche unter der Leitung von Dirigent Jörg Michael Paul möchte sein Publikum auf Dvoráks spannende musikalische Reise von Böhmen über den Atlantik nach New York mitnehmen, um gemeinsam mit ihm das Tor zur „Neuen Welt“ zu betreten.

Des Weiteren wird der Cellist Johannes Lauckner gemeinsam mit dem Orchester die Elegie op. 24 von Gabriel Fauré zu Gehör bringen.

Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende gebeten. Der Erlös der Veranstaltung dient als Spende für die St. Nikolaikirche und zur Unterstützung der musikalischen Projekte und der Nachwuchsförderung des Orchesters.